Lebensraum Donau-Ameisberg



Stromspeicher-Infoabend war ein großer Erfolg


Die Resonanz auf die Veranstaltung der Klima- und Energiemodellregion Donau-Böhmerwald in Kooperation mit dem Verein Lebensraum Donau-Ameisberg am 28. Februar 2018 zum Thema Stromspeicher war überwältigend – der Böhmerwaldsaal der Wirtschaftskammer Rohrbach war mit über 250 Gästen randvoll, die Besucher standen bis hinaus ins Foyer. Das zeigt, dass das Thema Stromspeicher bei den Menschen in der Region angekommen ist und ein großes Interesse an einer zusätzlichen Nutzung des selbst erzeugten Sonnenstromes der eigenen Photovoltaikanlage besteht.

Dank an die regionalen Firmen, die ihre Produkte zum Thema Stromspeicher ausgestellt hatten. So gab es die Technik vor Ort auch zum Angreifen. Die Vortragenden informierten in rund eineinhalb Stunden über Technik und Ökologie von Lithium-Ionen-Akkus sowie über die aktuelle Bundesförderung für Stromspeicher, die am 12. März 2018 gestartet ist.

Besucheransturm im Wirtschaftskammersaal bei der Infoveranstaltung zur Stromspeicherung


Johannes Großruck, Koordinator der Klima- und Energiemodellregion Donau-Böhmerwald


Referent DI. Markus Altenhofer


Alois Lauß vom Verein Lebensraum Donau-Ameisberg

Verein Lebensraum Donau-Ameisberg, Schulstraße 2, A-4132 Lembach      ©2014

Interner Bereich    Impressum