Aktivitäten

Update für das Energierad

Die Grundidee zum Projekt war Energie erlebbar, begreifbar und am eigenen Körper spürbar zu machen. Das Energierad wurde im Jahr 2012 anlässlich der 400 Jahr-Feier der Marktgemeinde Lembach im Mühlkreis von zahlreichen Tüftlern der Region entwickelt und „gebaut“. Finanziert wurde es von der Marktgemeinde Lembach und dem Verein Lebensraum Donau-Ameisberg.

Nach zahlreichen Einsätzen in den verschiedensten Gemeinden zeigte es im Laufe der Zeit doch merkbare Verschleißerscheinungen an Messmechanik und Energieanzeige. Sie sind das eigentliche Herzstück, denn dadurch wird sichtbar, dass es viel Anstrengung braucht um eine kleine Menge Strom zu produzieren.

Darum wurde im Jahr 2018 der Entschluss gefasst, das Energierad zu überarbeiten. Alois Lauss und Wolfgang Thaller (vom LDA-Vorstand) machten sich auf die Suche nach geeigneter Unterstützung und wurde in der HTL- Neufelden fündig.

Projektteam Energierad

Mit Hilfe einiger Schüler konnte die Anzeige auf den neuesten technischen Stand gebracht werden. Über den Hauptbetreuungslehrer Dipl.-Ing. Thomas Stockinger wurde der Kontakt hergestellt und das Energierad dann in einer Projektgruppe der 4. Klasse bearbeitet. Die Schüler Sebastian Bogner, Michaela Spindelbalker und Niklas Mitheis aus dem Bereich Automatisierungstechnik haben die mechanischen Teile hergestellt und montiert um damit die Bewegung in messbare Energie umzuwandeln.

Zur neuen Visualisierung wurde eine eigene App programmiert, wobei die Schüler von Dr. Dipl.-Ing. Herbert Grömer und Ing. Franz Raab unterstützt wurden. Damit wird beindruckend sichtbar, wie viel Energie man durch das Bewegen der Riesenhamsterräder erzeugen kann.

Am 21. September hatten die Schüler die Gelegenheit bei der Landesgartenschau in Aigen-Schlägl ihr gelungenes Projekt zu präsentieren.

Wir, der Verein Lebensraum Donau Ameisberg, möchten uns bei allen Beteiligten noch einmal recht herzlich für ihren tatkräftigen Einsatz bedanken. Für einen Menschen ist es kaum möglich an einem Tag mit seiner Muskelkraft 1 KWh elektrischen Strom zu erzeugen, doch wir beachten oft nicht, wie leichtsinnig und unnütz wir 1 KWh elektrische Energie vergeuden.

2. Lindenblütenfest mit Säumerreise

Am vergangenen Sonntag, dem 7. Juli 2019, ist am Marktplatz in Lembach das zweite Lindenblütenfest im wahrsten Sinne „über die Bühne“ gegangen. Rund um die alte Linde am Platz war wieder ein Tanzboden aufgebaut, wo Alt und Jung das Tanzbein schwingen konnten.

Weiterlesen

Vierte Faire Modeschau – wieder eine Erfolgsgeschichte

Der Verein „Lebensraum Donau-Ameisberg – seit 2016 „Fairtrade-Region“ – arbeitet in den letzten Jahren intensiv mit Südwind OÖ, dem Klimabündnis OÖ und dem Welthaus Linz, jenen drei Organisationen, die das FAIRTRADE-Gemeinde Programm in Oberösterreich koordinieren, an der Verankerung des Fairen Handels zusammen. Durch verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen soll die Bevölkerung für die Zusammenhänge in unserer globalisierten Welt und die Anliegen der Menschen des Globalen Südens sensibilisiert werden.

Aus diesem Grund wurde auch heuer wieder, und zwar am 21. April 2018 in der Alfons-Dorfner-Halle eine Modeschau mit fairer Kleidungabgehalten. Zahlreiche Models aus der Region präsentierten die salonfähige Kleidung. Neben der Modeschau mit fairer Kleidung und Vorträgen haben eine Vielzahl von Ausstellern (Kleidung, Schuhe, Schmuck, Naturkosmetik, regionale Schmankerl etc.) ihre Produkte präsentiert.

Die ca. 400 Besucher waren von der Modeschau und von den Angeboten der Aussteller angetan.

Auch die Aussteller äußerten sich zufriedenstellend und kommen gerne wieder zur nächsten Veranstaltung.

Weitere Fotos finden Sie in der Fotogalerie von Foto Stoebich aus Hofkirchen e.U..

Fair-Tragen Modeschau 2019

Am Samstag, 4. Mai 2019, findet ab 13 Uhr wieder unsere Fair-Tragen Modeschau in Lembach statt. Den ganzen Nachmittag über gibt es Programm und als Höhepunkt um 19 Uhr die große Modeschau mit regionalen und nachhaltigen Modelabels.

Weiterlesen